L'Eixample Dreta. Der elegante Teil der Stadt.

Die Stimmung auf der Straße: elegant, wohlhabend, professionell, zurückhaltend.
Berühmt für: die modernistischen Herrenhäuser, Designershopping, Kaffeekultur, einen unaussprechlichen Namen.
L'Eixample Dreta. Der elegante Teil der Stadt.
  • Die geordneten Straßen sind bekannt für Kunstgalerien und gehobene Bars und Restaurants. Den besten Ratschlag den wir Ihnen geben können ist, sich einfach treiben lassen und die Straßen entlang laufen. Auf diese Weise werden Sie viele kleine Ecken und versteckte Schönheit entdecken, wie zum Beispiel der bunte Kreuzgang der Kirche der Empfängnis, die auf der Ecke Carrer Aragó und Ronda Universitat steht. Die gepflegten Innenhöfe der eleganten Privathäuser sind immer ein Blickfang.

    Sie sollten auch Ausschau nach Orten wie der Arena Monumental halten. Die Arena hat die kontroverse Ehre, die letzte Austragungsstätte eines Stierkampfes in Katalonien zu sein. Im September 2011 fand hier der letzte Kampf statt. Ein paar Straßen nördlich des Busbahnhofes Estació de Nord befindet sich das L’Auditori, mit seinen 3 großen Konzertsälen. Vielleicht ist ja auch was für Sie dabei, wenn Sie zu Besuch sind.

    Sehenswürdigkeiten in der Nähe

    Wir müssen mit Gaudí’s Casa Milà (auch bekannt als La Pedrera) anfangen, die zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Sie sollten sich schon ein paar Stunden Zeit nehmen, denn nur so kann man die vielen Details dieses Apartmentkomplexes auf dem Passeig de Gràcia wirklich wahrnehmen. Die gruselig aussehenden, gewundenen Kaminsäulen sieht man schon von der Straße aus. Danach können Sie einen Schaufensterbummel auf dem Passeig de Gràcia machen, auf dem Geschäfte von Namen wie Chanel, Tiffany, Burberry, Vinçon, Adolfo Dominguez und Loewe vertreten sind. Im L’Eixample Derecho liegt auch das ägyptische Museum, das oft, völlig zu Unrecht, nicht zur Kenntnis genommen wird, obwohl es eine beeindruckende Sammlung an Artefakten und Mumien besitzt.

    Ein familienfreundlicher Stadtteil

    Auf den ersten Blick kann die Atmosphäre ein wenig unpersönlich wirken aber der L’Eixample Derecho ist erstaunlich gut auf Familien mit kleinen Kindern eingestellt. Jeden Sommer öffnet zum Beispiel ein kleines „Schwimmbad“, welches der Platja de L'Eixample (der Strand vom L'Eixample) genannt wird. Es befindet sich in einem kleinen Innenhof, bekannt als ‘Torre de les Aigues’ (der große Wasserturm), wo der Brunnen über die Sommermonate in ein kleines Schwimmbecken verwandelt wird. Der Eintritt kostet 2 Euro, inklusive eines Sandeimers und Schüppe. Kleine Kinder lieben den Happy Parc auf der Straße Pau Claris. Er ist voll mit aufblasbarem Spielzeug, Bällen und Klettergerüsten, wo die kleinen nach Herzenslust toben können. Draußen herum tollen kann man in dem Park direkt neben dem Busbahnhof . Hier lassen sich auch gut Picknicks veranstalten.

    Essen gehen

    Das L’Eixample Derecho ist bekannt für gute und vor allem fremdländische Küche. Das indische Restaurant Mayura Lounge bietet einen tollen Mittagstisch in gemütlicher Atmosphäre. Das thailändische Restaurant Thai Gardens ist opulent und elegant eingerichtet und perfekt für ein romantisches Abendessen. Die Preise sind eher im höheren Segment. Wer beim Essen ein bisschen Kultur erleben möchte, sollte dem Café Laie einen Besuch abstatten. Es ist eigentlich ein Buchgeschäft mit einer Terrasse und einem gesunden Angebot an mediterranen Speisen.

Wie finden Sie dieses Viertel? Haben Sie Fragen bzgl. Ihres Aufenthalts?

Lassen Sie es uns wissen und wir melden uns so schnell wie möglich. Für ausführliche Informationen zu unserer Vorgehensweise bezüglich Nutzerkommentare auf unserer Webseite, lesen SIe bitte unsere Firmenpolitik zum Thema Veröffentlichungen. Gerne können Sie uns jederzeit per Telefon oder E-Mail kontaktieren, falls Sie Fragen hierzu haben.